Schule an der Heinickestraße, Essen

Aktuelles aus unserer Schule

Gemeinsam lesen

Juli 2016

Immer ein Erst- und ein Zweitklässler suchten sich ein gemütliches Plätzchen auf dem Schulhof oder im Schulgarten. Stolz lasen die Schüler der 2. Klasse den Erstklässlern Geschichten vor. Die Kleinen hörten ganz begeistert zu.

Ausflug in die "Schule Natur"

Juni 2016

Die Kinder der Klassen 1a und 1b haben mit viel Spaß und Erfolg an dem Programm "Wissen und Bewegung" der "Schule Natur" in der Gruga teilgenommen. An verschiedenen Stationen konnten sie eigene Erfahrungen sammeln. Sie haben als Vogeleltern verschiedene Singvögel versorgt und deren Ruf kennengelernt. Sie durften mit verbundenen Augen wie ein Maulwurf einen Parcour entlanglaufen. An einer weiteren Station sollten die Kinder Tiergeräusche erkennen und heimischen Tierarten zuordnen. Als Förster haben sie für Ordnung im Wald gesorgt und mit ihren Becherlupen kleine Tiere beobachtet. Zum Austoben ging es zum Schluss noch auf einen großen Spielplatz.

Tanzprojekt "Catch The Rhythm"

Juni 2016

Ein Schuljahr lang hatten die Kinder des 3. Schuljahres mit den Tanzpädagogen Pavlina Cerna und Alexeider Abad Gonzalez geprobt. Am 16. Juni war ihr erster großer Auftritt im Chorforum Essen. Alle Schulklassen der Heinickeschule ließen sich von den heißen Rhythmen mitreißen. Das Begleitprogramm bestritten die Chorklassen unserer Schule. Das war eine eindrucksvolle Vorstellung!

Musical "Ritter Rost und die Hexe Verstexe"

Juni 2016

In diesem Schuljahr wurde das Musical "Ritter Rost und die Hexe Verstexe" gespielt. Alle Kinder der Musical-Gruppe aus den Klassen 2 bis 4 hatten sich das gesamte Schuljahr auf diese Aufführung vorbereitet und das Publikum mit ihren Gesangsstücken und ihrer Schauspielleistung überzeugt. Es gab wie immer viel Beifall, und eine Zugabe musste auch gesungen werden!

Die Hexe wollte gern den kleinen Feuerdrachen Koks für sich gewinnen, weil der so gut Feuer spucken kann. Dazu hat sie versucht, den Ritter Rost mit Geschenken zu bestechen, was ihr aber nicht gelang. Deshalb verzauberte sie den armen Ritter in einen Frosch, und der Drache Koks konnte fliehen. Auf seiner Flucht geriet er aber in die Hände von Räubern und Piraten, die alle für die böse Hexe arbeiteten. Mit List und Tücke gelang es Koks, sich zu befreien. Der Ritter Rost wurde auch wieder zu einem ordentlichen Ritter zurück verwandelt.

Theaterstück "Dramunkulus heizt ein"

Juni 2016

Der kleine Drache Dramunkulus, die Theaterfigur der Stadtwerke Essen, besuchte am 30. Juni die Heinickeschule. Die Zweit- und Drittklässler schauten begeistert zu.

Der grüne Drache hat einen kugelrunden Bauch mit lila Punkten, die sogar manchmal leuchten. Dramunkulus träumt von vielen Abenteuern mit seinem neuen Freund Paul, dem Menschenjungen. Paul friert oft, weil er es zu Hause nicht warm hat - selbst im Sommer nicht. Eines Tages ist das Menschenkind krank, und der Drache macht sich auf die Suche, um ihm zu helfen. Er sucht sich Hilfe bei den Tieren des Waldes und will das Geheimnis des Feuers lösen. Die schlaue Maus Eddi kann ihm schließlich helfen. Und so wird bis zu Pauls Zuhause eine Erdgasleitung verlegt. Jetzt kann er sein Haus schön kuschelig aufheizen und ihm ist so warm, dass er seinen dicken Pullover nicht mehr braucht.

Auch unsere Schüler halfen kräftig mit: Sie verlegten mit dem Drachen die Rohre, die dem kleinen Paul die Wärme nach Hause bringen sollten. Und dabei sangen und klatschten sie tolle Lieder! Das Theaterstück wurde von Veronika Maruhn, Begründerin des Theaters Zebula, inszeniert.

Ausflug in den Wuppertaler Zoo

Juni 2016

Am Dienstag, den 7. Juni, haben die Zweitklässler der Heinickeschule einen Ausflug in den Wuppertaler Zoo gemacht. Die Kinder hatten sehr viel Spaß. Sie haben viele Tiere gesehen und sich sogar ein Tier ausgewählt und einen Steckbrief zu diesem Tier verfasst. Es war ein tolles Erlebnis, und das Wetter hat auch mitgespielt.

Ein voller Erfolg: Unsere Projektwoche Sport 2016

Mai 2016

Vom 23. bis 25. Mai lief unsere dreitägige Projektwoche "Gesundheitsförderung durch Sport und Bewegung". Die Kinder konnten sich für folgende Projekte anmelden: Bewegungslandschaft, Fußball, Leichtathletik/Sportabzeichen, Schwimmen, Klettern, Inlineskaten, Indischer Tanz, Rugby und Taekwondo. Mehr:

Chorauftritt in der Weststadthalle

Juni 2016

Beim Jahreskonzert des Essener Singnetzes am 3. Juni in der Weststadthalle waren die Chorklassen der Heinickeschule auch vertreten. Die dritten und vierten Klassen unserer Schule präsentierten sich mit je einem Lied auf der Bühne. Anschließend wurden mit den anderen teilnehmenden Schulen auf der Bühne gemeinsam einstudierte Lieder gesungen. Das Publikum war wie immer begeistert und ließ sich von dem großen Kinderchor mitreißen. Es wurde viel mitgesungen, geklatscht und applaudiert.

Alle Vögel sind schon da - Singen in der Marktkirche

April 2016

Am Mittwoch, dem 13. April, haben unsere 43 Kinder der Chorklassen des 4. Jahrgangs zum neunten Mal in der Marktkirche gesungen. Der Gottesdienst, der sich vor allem an Menschen mit Demenz wendete, hatte diesmal das Thema „Licht und Schatten“.

Mit den Liedern "Alle Vögel sind schon da", "I like the flowers", "My bonnie is over the ocean" und einem Medley aus afrikanischen Liedern erreichten die Kinder die Herzen aller Besucher.

Einstudiert wurden die Lieder von Frau Dr.Tervoort vom Essener SingNetz. Herr Jens Hamer begleitete den Chor am Klavier. Pfarrer Uwe Matysik und Brigitta Schröder leiteten den Gottesdienst. Es war für alle Anwesenden eine fröhliche und besinnliche Stunde.

Schon jetzt laden wir Sie herzlich zum 10. Demenzgottesdienst zum Thema „Brücken bauen“ am 21. September 2016 um 15.30 Uhr in die Kreuzeskirche ein.
Die Chorklassen der Schule an der Heinickestraße werden dabei wieder singen.

Ganztagskinder besuchen das Kunsthaus Rellinghausen

März 2016

Die Kinder der OGS-Gruppe 3 besuchten das Kunsthaus in Rellinghausen. Dort schauten sie sich die Vorstellung "Der Wolf und der Mond" mit der Entre Pasos Dance Company an. Nachdem sie sich mit Pizza und Saft gestärkt hatten, probten sie vor dem Spiegel ihre selbst entwickelten Tänze in einem Tanzstudio.

Ausflug in den Zoo

März 2016

Am 10.3.16 sind wir Ganztagskinder der Heinickeschule in die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen gefahren. Wir hatten sehr viel Spaß und haben viele Tiere gesehen.

Heinicke-Schüler unter den Besten im 18. Essener Mathematikwettbewerb

März 2016

Schon zum zweiten Mal hat unser Schüler Tetsu Guadagni aus der Klasse 4b erfolgreich am Mathematikwettbewerb der Essener Grundschulen teilgenommen. Tetsu hat von 116 Arbeiten eine der besten Arbeiten aus ganz Essen geschrieben. Wir sind stolz auf dich, Tetsu!

Wie im vergangenen Jahr fand die Siegerehrung im Essener Rathaus statt. Alle Sieger erhielten eine Urkunde und ein Buchgeschenk.

Projektwoche Kunst

Februar 2016

In der diesjährigen Projektwoche gestalteten die Schüler der Heinickeschule Kunstwerke zu unterschiedlichen Themen.
Es entstanden Werke in Anlehnung an Hundertwasser, Gustav Klimt und weitere große Namen. Auch ganze Bühnenbilder wurden erschaffen.
Die Klasse 1b reiste ins Farbenland. Entsprechend ihrer Farbgruppe gestalteten die Kinder am ersten Tag Bilder, sammelten Gegenstände und kleideten sich passend.

Karneval 2016

Februar 2016

Helau! Alaaf! Die Heinickeschule feierte Karneval! Wer wollte, konnte verkleidet in die Schule kommen. Hier präsentiert sich die Klasse 3b.

Ehemaliger Bergmann besucht 4. Jahrgang

Januar 2016

Zum Thema „Steinkohle und Bergbau“, das der 4. Jahrgang derzeit im Sachunterricht behandelt, besuchte Herr Witkowski, der Vater von Frau Schulz, die Klassen 4a und 4b. Als ehemaliger Bergmann vermittelte er den Schülern sehr eindrucksvoll und anschaulich sowohl theoretisches Wissen über die Entstehung der großen Steinkohlevorkommen im Ruhrgebiet und den Steinkohleabbau, als auch seine eigenen Erfahrungen über die Arbeit der Bergleute. Die Schüler folgten sehr interessiert seiner Präsentation, berichteten von Verwandten, die selbst im Bergbau tätig waren, und stellten weiterführende Fragen.

Marionettentheater Rumpelstilzchen

Januar 2016

Am Freitag, den 28. Januar, schauten alle Kinder der Heinickeschule gemeinsam das Marionettentheater „Rumpelstilzchen“.
Kasper hilft der Goldspinnerin Gretchen, die auf der Suche ist nach dem richtigen Namen des zwielichtigen Waldgeistes.
Mit nur fünf Marionetten (Kaspar, Gretchen, König, Müller und Rumpelstilzchen), die mit lebendigen Gesichtern überzeugen, gestaltet Dewi Hartmann das Märchenstück.
Alle Kinder schauten gespannt zu, lauschten den in Reimen gesprochenen Dialogen und waren begeistert.

Gesunde Zähne

Januar 2016

Wie jedes Jahr haben die Kinder bei Frau Kallmeyer vom zahnmedizinischen Gesundheitsdienst Essen altersentsprechend viel über die Gesunderhaltung der Zähne gelernt. Viel Spaß bereitete der Klasse 1b das Zähneputzen an den Gebissmodellen.

Große Spendenaktion für Flüchtlinge

Januar 2016

Der Förderverein der Heinickeschule wurde von engagierten Eltern angesprochen, etwas für Flüchtlinge in Essen zu organisieren. Wir haben uns daraufhin entschlossen, eine Sammelaktion in der Heinickeschule durchzuführen. Vor Weihnachten riefen wir die Eltern der Heinickekinder dazu auf, Kinderkleidung und Spielzeug zu spenden.
Am 09.01.2016 fanden sich dann Helfer und Helferinnen ein, die die vielen Sachspenden in Empfang nahmen und anschließend sortierten. Wir konnten ca. 30 große Kleidersäcke mit Babysachen, Kinderschuhen, warmen Wintersachen für Jungen und Mädchen, T-Shirts, Hosen, Mützen, Schals, Spielzeug und Kuscheltieren füllen.
Am Montag wurden die Spenden dann von der Diakonie Essen abgeholt. Wir denken, dass viele dieser schönen Sachen den Flüchtlingen ein Stück weiterhelfen werden.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Spender.

„Anton, das Mäusemusical“

Januar 2016

Alle Kinder der Heinickeschule schauten sich das Kinder-Theaterstück „Anton, das Mäusemusical“ im Grillotheater an. Ein großes Kompliment an die Schauspieler. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und verfolgten mit viel Freude „das Geschehen bei Familie Hoffmann unter dem Sofa…“

Die Klasse 2b war von dem Theaterstück begeistert. Die Kinder sprachen nach dem Theaterbesuch im Unterricht ausführlich über das Mäusemusical und malten dazu Bilder.

Nikolausfeier

Dezember 2015

Am 4.Dezember hat sich wie in jedem Jahr der Nikolaus an der Heinickeschule angekündigt. Alle Schulkinder und die Elternvertreter der Schulpflegschaft haben mit großer Spannung in der Turnhalle auf ihn gewartet. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde er herzlich begrüßt. Nikolaus hatte auch sein „Goldenes Buch“ dabei, in dem er alle guten Taten der Klassen aufgeschrieben hatte. Jede Klassenstufe hat dem Nikolaus etwas vorgeführt. Nikolaus hatte viel Freude an den Tänzen und Liedern der Kinder, er hat auch wieder mitgesungen und mitgetanzt. Zum Abschluss unserer Feier bekam jedes Kind einen Stutenkerl von der Schulpflegschaft. Vielen Dank dafür und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn der Nikolaus uns besucht.

Weihnachtskonzerte in der Marktkirche und in der Kreuzeskirche

Dezember 2015

Am 2. und am 3. Dezember gestalteten unsere Chorklassen zwei Weihnachtskonzerte.

Am 2. Dezember führten sie in der Marktkirche ein vorweihnachtliches Konzert auf.. Begleitet wurden die Sänger vom Lehrerkammerorchester unter der Leitung von Doris Fröse. Unter dem Thema „Lasst uns froh und munter sein“ haben die Kinder unserer Schule den Eltern und Gästen des Konzerts einen schönen vorweihnachtlichen Nachmittag bereitet. Eingeladen hatten zu diesem Konzert der Club der Soroptimisten in Essen, die unser Chorklassenprojekt seit einigen Jahren großzügig finanziell unterstützen. Vielen Dank dafür!

Einen Tag später, am 3. Dezember, fand schon das nächste Weihnachtskonzert in der Kreuzeskirche statt. Gemeinsam mit dem Kammerchor der Folkwang Musikschule und dem „Sopranalarm“, bestehend aus Gesangslehrerinnen der Musikschule, gestalteten die Chorklassen der Heinickeschule ein wunderbares Konzert. Für die ausgewählten Lieder wie „Wie sieht ein Engel aus“, „Sind die Lichter angezündet“ oder „Look at the world“ bekamen alle Kinder viel Beifall vom Publikum der vollbesetzten Kreuzeskirche.

Therapiehund Juna zu Besuch

November 2015

Unsere Erzieherin Frau Schäfer und ihre Huskyhündin Juna haben sich der Prüfung am Münsteraner Institut für therapeutische Fortbildung und tiergestützte Therapie gestellt. Sie dürfen sich jetzt offiziell Therapiebegleithundeteam nennen.
Nach mehreren vorangegangenen Theorie- und Praxis-Seminaren hieß es am ersten Novemberwochenende, alles Gelernte abzurufen und der Prüfungskommission zu präsentieren. Während Frau Schäfer in einer 90-minütigen Klausur und einem Videoreferat, das die tiergestützte Arbeit zeigt, geprüft wurde, musste auch der Hund sowohl einen Wesenstest, als auch eine Gehorsamsprüfung ablegen. Hierbei hieß es beispielsweise mehrere Minuten in einem Raum alleine vor einem gefüllten Futternapf zu warten, ohne zu naschen. Auch vorbeirollende Leckerchen musste er ignorieren. Außerdem stand das Präsentieren von verschiedenen Kunststücken auf dem Programm. Nach drei anstrengenden Tagen durften die Teilnehmer schließlich das Zertifikat in den Händen halten. Als Mitglied im Berufsverband für Therapiebegleithundeteams (TBD e.V.) verpflichtet sich Frau Schäfer, dass ihr Hund Juna nun alle zwei Jahre nochmals geprüft wird.
Sowohl die sonderpädagogische Förderung als auch der Offene Ganztag unserer Schule sollen in Zukunft durch den Einsatz des Therapiebegleithundes und die tiergestützte Pädagogik ergänzt bzw. unterstützt werden.

Gesundheits-Mitmach-Theater in der Heinickeschule

November 2015

Das gemeinsame Präventionsprojekt der Knappschaft und der Dietrich Grönemeyer Stiftung gastierte am 25.11.2015 in der Heinickeschule.

Die Erst- und Zweitklässler kamen in den Genuss des Bühnenstücks „Erwin und Rosi und die verlorene Sommersprosse“. Das Gesundheits-Mitmach-Theater spricht die Kinder spielerisch an und mobilisiert nachhaltig deren motorische und geistige Fähigkeiten. Ziel des neuen Präventionsprojektes ist es, mit Hilfe des dazugehörigen Bewegungskalenders, den jede Klasse im Anschluss erhält, den Gleichgewichtssinn zu fördern und Gesundheit mit Spaß an der Bewegung zu verbinden.

Weltvorlesetag

November 2015

Am Freitag, den 20.11.15, dem Weltvorlesetag, kamen Mitarbeiter der „VON ESSEN Bank“ zur Heinickeschule und haben in allen Klassen vorgelesen.
In gemütlicher Runde lauschten die Kinder gespannt den sehr gut ausgewählten Geschichten der Vorleser. Zum Abschluss erhielten alle Kinder ein schönes Lesezeichen aus Holz. Jeder Klasse wurde ein großes Buch mit Vorlesegeschichten überreicht.
Wir bedanken und ganz herzlich bei den Vorlesern für ihr Engagement und freuen uns schon auf den Vorlesetag im nächsten Schuljahr.

Gewaltfrei Lernen in der Heinickeschule

November 2015

Das Projekt, das bereits im Jahr 2013 an unserer Schule durchgeführt worden ist, wurde jetzt wiederholt. Inzwischen haben ja viele Kinder die Heinickeschule wieder verlassen, und für die Erst- und Zweitklässler ist dieses Konflikttraining neu.
Alle Schüler trainierten im Rahmen des Projektes „Gewaltfrei Lernen“ das richtige Verhalten bei Konflikten.
Die Kinder lernen wortstarke und körperlich geschickte Reaktionen für ihre alltäglichen Konflikte mit Gleichaltrigen, d.h., sinnvolle Verhaltensalternativen zum Schlagen und Beleidigen. Mehr

Ausflug ins Folkwangmuseum

November 2015

Die Zweitklässler der Heinickeschule besuchten am 5.11.2015 das Folkwang Museum und nahmen an einem Workshop zum Thema „Wolkenmalerei“ teil. Die Kinder durften erst einzelne Gemälde verschiedener Künstler betrachten. Sie lernten, wie diese Farbe und Pinselführung für die Wirkung des Himmels eingesetzt haben.
Anschließend experimentierten die Kinder im Werkraum mit Schwämmen und Pinseln und versuchten sich selber in der „Wolkenmalerei“.

Ein Dankeschön an den Förderverein!

November 2015

Alle Schülerinnen und Schüler bedanken sich bei unserem Förderverein für die tollen neuen Fahrzeuge! Damit können wir auf dem Schulhof herumflitzen.

Philharmonietag 2015

Oktober 2015

Am 31.10.2015 fand ein „Tag der offenen Tür“ der Folkwang Musikschule in der Philharmonie statt. Alle Bereiche der Musikschule, wie Instrumentalspiel, Schauspiel, Tanz und Gesang haben sich an diesem Tag mit einem bunten Programm vorgestellt.
Auch die Chorklassen der Heinickeschule waren an diesem Tag als Mitglied des „Essener SingNetzes“ in der Philharmonie vertreten. Die Klassen haben verschiedene Lieder aus ihrem reichhaltigen Programm vorgesungen.
Das Besondere an diesem Vorsingen war, dass die Kinder von einem Sinfonieorchester der Folkwang Musikschule begleitet wurden. Das war für alle beteiligten Kinder eine großartige Erfahrung!

Bunt sind schon die Wälder - Singen in der Marktkirche

September 2015

Am 23.9.2015 fand in der Marktkirche wieder ein Gottesdienst für Menschen mit Demenz statt. In gewohnter Tradition haben die Kinder der 4. Klassen den Gottesdienst musikalisch gestaltet.
Mit alten Volksliedern wie „Bunt sind schon die Wälder“ oder „My Bonnie is over the ocean“ konnten die älteren Menschen an schöne Erinnerungen aus ihre Kindheit und Jugend anknüpfen und gemeinsam mit ihren Angehörigen mitsingen. Auch mit dem dreistimmigen Kanon „Hejo, spann den Wagen an“ haben die Chorkinder ihr dankbares Publikum überzeugt und viel Beifall bekommen.
Die Chorkinder der 4.Klassen haben mit ihren Liedern allen Zuhörern in der Marktkirche viel Freude bereitet.

Projekttag "Zu Fuß zur Schule"

September 2015

Am 22.09. hatten wir einen Projekttag "Zu Fuß zur Schule". Die Kinder haben erarbeitet, wie gesund es ist zu Fuß zur Schule zu gehen. So wurde das wichtige Thema in den Familien besprochen und fast alle Kinder der Schule sind zu Fuß zur Schule gekommen oder sind einen großen Teil gelaufen. Es hat den Kindern viel Spaß gemacht! Zur Belohnung gab es einen Sticker und einen Luftballon.

Leserekordversuch mit Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gremmel

September 2015

Die Kinder der Gruppe 3 des Offenen Ganztages waren am Mittwoch, den 16.09.2015, zu einer Lesung in die Stadtbibliothek Essen eingeladen. Der Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gremmel will seinen Leserekord von 2012 im Rahmen der schnellsten Lesereise der Welt in 80 Lesungen innerhalb von 16 Tagen in allen Bundesländern Deutschlands übertrumpfen.

Nachdem der Zauberer „Magic Chris“ die Kinder mit seinen tollen Zaubertricks begeisterte, las Herr Gremmel aus seinem Buch „Im Zeichen der Zauberkugel“ vor. Die Kinder lauschten spannend der Geschichte und waren mit Begeisterung dabei. Zum Schluss bekamen wir noch eine leckere Überraschung mit auf den Weg.

SingBach Konzerte im ChorForum

September 2015

Vom 31.8. bis 5.9.2015 nahmen die
4. Klassen an einem Chorprojekt im ChorForum teil. Eine Woche lang haben die Kinder gemeinsam mit den Kindern der anderen beteiligten Grundschulen Lieder von Johann Sebastian Bach einstudiert. Die täglichen Proben brachten viel Freude am Singen, und die beiden Abschlusskonzerte haben gezeigt, dass sich die Mühe sehr gelohnt hat.
Gemeinsam mit 300 Kindern gestalteten alle beteiligten Sängerinnen und Sänger ein wunderbares Konzert. Sie bekamen viel Beifall und Zugabewünsche von den Eltern und Besuchern der Konzerte.