Schule an der Heinickestraße, Essen

Projektwoche Gesundheitsförderung durch Sport und Bewegung 2019

Auch in diesem Schuljahr führte die Heinickeschule wieder eine Projektwoche "Sport" durch. Vom 27. bis 29. Mai wurden für drei Tage die Klassenverbände der Jahrgänge 2 bis 4 aufgelöst. Leichtathletik, Skaten, Bewegungsspiele, Tanzen, Fußball und Schwimmen standen zur Auswahl. Ziel dieser Woche war es, dass sich die Kinder intensiv mit einer Sportart vertraut machten, ihre Fähigkeiten erprobten, Freude an der Bewegung entwickelten und vielleicht diese Sportart als zukünftige Freizeitbeschäftigung für sich entdecken.

Die Kinder der 1. Klassen blieben während der Projektwoche im Klassenverband. Sie konnten in den Bewegungslandschaften auf dem Spielplatz "Wiebeanlage", in der Turnhalle und auf dem Schulhof spielen und sich bewegen.

Projektgruppe: Leichtathletik

In der Projektgruppe "Leichtathletik" übten sich die Kinder drei Tage lang abwechselnd im Laufen, Springen und im Weitwurf, um das Sportabzeichen zu erlangen.

Auf dem Gelände des Sportplatzes "Am Löwental" und des Sportplatzes "Am Krausen Bäumchen" trainierten sie ihre sportlichen Fähigkeiten in den unterschiedlichen Disziplinen. Der Ehrgeiz der Kinder steigerte sich bei jedem Erfolg und am Ende der Projektwoche waren die Kinder sichtlich stolz auf ihre sportlichen Leistungen.

Projektgruppe: Tanzen

Die Hip Hop Gruppe der Sportprojektwoche hat die Tanzschule Dennis Straub in Bochum Wattenscheid besucht. Unser Tanzlehrer hieß Loui. Er ist 19 Jahre alt. Wir haben viele Tanzschritte von ihm gelernt. Einer davon hieß Step Touch. Dabei muss man mit Schwung die Füße nach rechts und nach links drehen. Beim V Step muss man schräg mit dem rechten und linken Fuß nach vorne gehen.

Loui hat uns erklärt, dass richtiges Hip Hop Tanzen nur mit Bouncen funktioniert. Dabei muss man im Takt in den Knien schwingen. Das Tanzen hat uns allen viel Spaß gemacht. Besonders toll fanden wir den Roboter Tanz, den wir am dritten Tag gelernt haben. (Autoren: Else und Yin Ruo, Klasse 3b)

Projektgruppe: Inline Skaten

Schüler der zweiten, dritten und vierten Schuljahre rollten auch in diesem Jahr wieder auf Inline Skates durch die Eissporthalle Essen West.

Es wurde das Bremsen, Hinfallen, Aufstehen und Kurven fahren geübt. Viel Spaß machte den Schülern auch das Stopptanzen und Hockeyspielen. Am Ende der Projektwoche konnten alle Schüler schon recht sicher durch die Halle flitzen!

Projektgruppe: Bewegungsspiele

Die Erstklässler verbrachten drei erlebnisreiche Tage im Grugapark, auf dem Spielplatz der Wiebeanlage und in der Turnhalle.

Alle Kinder hatten großen Spaß und erprobten vielfältige Sport- und Spielgeräte. Beim freien Spielen sammelten die Kinder vielfältige Bewegungserfahrungen, und durch das gemeinschaftliche Spielen und Erleben neuer Herausforderungen wurde der Teamgeist der Erstklässler gestärkt.